Anwendung2018-10-26T12:51:09+00:00

Schweißgeruch verhindern, wo er entsteht: In der Kleidung

Sakko Einsprühen
Einsprühen

TexPro – Spray für Textilien

TexPro ist kein Deo und wird nicht auf die Haut gesprüht!

Sprühen Sie die frisch gewaschene, trockene Kleidung auf der Innenseite, der Hautkontaktseite, im Achselbereich so mit TexPro ein, dass ein feuchter Film vorliegt. Danach unbedingt vollständig trocknen lassen!

Am Besten besprühen Sie Ihre Sachen, bevor Sie sie nach dem Waschen oder Bügeln einräumen. Die Wirkung bleibt erhalten, auch wenn Sie einzelne Teile erst Monate später wieder anziehen.

TexPro eignet sich für fast alle Textilien: T-Shirts, Blusen und Hemden, Pullover, Jacken, Anzüge, Sport- oder Outdoor-Bekleidung. Nicht auf Leder sprühen, und bei Seide testen Sie bitte zuerst an einer unauffälligen Stelle, ob Flecken zurückbleiben!

TexPro oder Deo?

Sie können, wenn sie TexPro benutzen, Deos sparsamer anwenden oder auch ganz darauf verzichten. Natürlich können Sie Deos auch wie gewohnt weiter benutzen und TexPro zusätzlich auf den Textilien anwenden. Sie können TexPro auch mit Bio-Deos kombinieren, die sonst alleine wenig bewirken.

Wie auch immer Sie sich am wohlsten fühlen – wir garantieren Ihnen: Bei regelmäßiger Anwendung von TexPro wird Schweißgeruch für Sie der Vergangenheit angehören.

Wichtige Hinweise

TexPro enthält bewusst keine Duftstoffe, um jede denkbare allergische Reaktion auszuschließen. TexPro hat deshalb nach dem Aufsprühen einen leicht unangenehmen, an Essig erinnernden Eigengeruch. Lassen Sie sich dadurch nicht erschrecken! Dieser Geruch verfliegt vollständig beim Trocknen!

Es dauert allerdings eine gewisse Zeit, bis die Feuchtigkeit nach dem Einsprühen verflogen ist. Wir empfehlen deshalb, die Kleidung spätestens am Vortag einzusprühen. Am Besten direkt nach dem Waschen (und ggf. Bügeln). Die Wirkung, der Bio-Film, bleibt garantiert bis zum nächsten Tragen erhalten – egal, wie lange es dauert.

Sie können TexPro auch gerne mit einem Spritzer Parfum den von Ihnen gewünschten Duft verleihen. Die Wirkung wird dadurch nicht beeinträchtigt.

Sie sollten TexPro nicht auf empfindliche Textilien wie Leder oder Wildleder sprühen. Aufs Innenfutter können Sie natürlich sprühen. Bei Seide sollten Sie es vorsichtig an einer unauffälligen Stelle prüfen.

Sichtbare Sprühtropfen entstehen nur dann, wenn das Futter des Kleidungsstücks verschmutzt ist. In dem Fall können Sie die Tropfen entweder mit einem trockenen Schwamm oder einer weichen Bürste ausbürsten oder mit lauwarmem Wasser das komplette Futter auswaschen und danach neu mit TexPro behandeln.

Kennen Sie das auch: schwarze T-Shirts oder Hemden riechen, obwohl frisch gewaschen, beim erneuten Tragen oft schneller schlecht, als weiße?  Gleiches gilt für moderne Sportfunktionskleidung. Warum ist das so?

Beides wird, anders als weiße Wäsche, oft nur mit 30° oder 40° gewaschen. Die Bakterien, die beim letzten Tragen ins Textil eingedrungen sind, werden dabei aber kaum reduziert. Ihre Ausscheidungen, und damit der Geruch, werden zwar rausgewaschen, die Bakterien aber bleiben erhalten und vermehren sich bei neuerlicher Schweißzufuhr sofort wieder. Und damit entsteht auch schnell wieder neuer Schweißgeruch.
TexPro kann jetzt nur eingeschränkt wirken: Der Biofilm, die Barriere zwischen den Bakterien und dem Textil, schützt nur vor dem Eindringen neuer Bakterien von außen.

Am besten pflegen Sie Buntwäsche und Funktionskleidung also vom ersten Tag an regelmäßig mit TexPro.

TexPro Plus – für die Waschmaschine

TexPro Plus einfach in die Weichspülkammer der Waschmaschine geben. 1,5 Verschlusskappen (Kappe ~ 35ml) reichen für ca. 3 kg Wäsche. Eine Flasche reicht für etwa 10 Wäschen.

Bei Handwäsche ca. 6-8 Liter Wasser auf 1-2 kg Wäsche mit 1 Verschlusskappe TexPro Plus mischen. Erst das Wasser, dann TexPro Plus zugeben und die Wäsche einige Minuten bewegen.

Große Hitze kann den TexPro Biofilm zerstören. Deshab sollten Sie mit TexPro Plus ausgerüstete Kleidung nur vorsichtig bügeln, am Besten nur Dämpfen! Von innen sollten Sie – dunkle Hemden z.B. – gar nicht bügeln. Hier sollten Sie besser auf das TexPro Spray zurückgreifen und die Wäsche nach dem Bügeln einsprühen.

TexPro Plus Anwendung Waschmaschine

Weitere Anwendungsgebiete