FAQ2018-10-26T12:49:30+00:00

FAQ

Fragen und Antworten

Häufig gestellte Fragen rund um die Verwendung von TexPro

Antwort: TexPro unterbindet die Bildung von Schweißgeruch auf natürliche Weise, auch wenn Ihr Deo versagt oder Sie keines benutzen.
Antwort: Ja, Sie können einige Tropfen von Ihrem Lieblings-Parfüm in die Flasche träufeln und es dann im Achselbereich Ihres Textils sprühen.
Antwort: Ja. TexPro besteht zum großen Teil aus Biopolymeren. Man kann sich das als Schutzfilm vorstellen, der zwischen Haut und Textilie aufgebaut wird.  Biopolymere sind negativ geladen, die meisten Schadstoffe positiv und so werden sie gebunden.
Antwort: Der Geruch wird mit TexPro reduziert, jedoch sollten sie die Kleidungsstücke gemäß der Pflegekennzeichen in lauwarmen Wasser spülen und danach mit TexPro einsprühen.
Antwort: Wenn sie bereits sichtbare Schweißränder auf ihrem Textil haben, sollten Sie sie entweder nur mit lauwarmen Wasser auswaschen oder in die Textilreinigung bringen und danach mit TexPro behandeln.
Antwort: Leider nein, hierfür müssen Sie spezielle Produkte für die Entfernung von Schweißablagerungen einsetzen.
Antwort: TexPro kann eine Hilfe für Ihr Problem sein. Aufgrund der Vielzahl von unterschiedlichen Allergiearten, muss dies allerdings individuell jeder für sich austesten.
Antwort: Sichtbare Tropfen entstehen nur dann, wenn das Futter vom Kleidungsstück übermäßig verschmutzt ist. Sie können die Tropfen entweder mit einem trockenen Schwamm oder einer weichen Bürste ausbürsten oder mit lauwarmen Wasser das komplette Futter auswaschen und danach neu mit TexPro behandeln.